Ballett

KLASSEN:
KURSORTE:
(Konzipiert für den Laientanz-Unterricht nach A. Waganowa)

Kinder ab 6 Jahren

Kinder ab 6 Jahren werden mit einfachen Übungen behutsam in die Welt des Balletts eingeführt. Auf spielerische Art und Weise und mit viel Freude an der Bewegung werden zusätzlich zur klassischen Ausbildung noch Ausdruck und Körpergefühl gefördert.

Jahresbeitrag: € 342,– (Okt.-Juni)
(Stunde: je 50 min.)

Jungendkurse

Bei den Ballettkursen für Jugendliche liegt der  Fokus nach wie vor auch auf einem gesunden Körpertraining. Das Erlernen von Ballettschritten, sowie die Erweiterung der klassischen Übungen/ Technik an Stange, in der Mitte sowie im freien Raum sind ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichts. Die Choreographien werden jeweils an das vorhandene Schrittvokabular angepasst.

Jahresbeitrag: € 342,–
(Okt.-Juni)

Erwachsenenkurse

Die Ballettkurse für Erwachsene decken eine breite Nutzpalette ab. Ob als Basis für die Haltung und Körperspannung im weiterführenden Tanzunterricht, oder als Muskel- und Haltungstraining um berufsbedingten Bewegungsmangel (Bürojobs) entgegenzuwirken – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Es ist nie zu spät mit einem nachhaltigen Balletttraining zu beginnen. 

10 Einheiten: € 100,–

Spitzentanz

Bei guter klassischer Ballettvorbereitung und körperlicher Eignung ist es möglich die Königsdisziplin des Balletts ab ca. 12 Jahren zu erlernen. Spitzentanz erfordert Disziplin, Konzentration, Ausdauer um auf der „Spitze“ über die Bühne zu „schweben“.

30 Minuten: € 20,– / pro Monat

Ballett bildet eine gute Basis für jede Tanzrichtung.

Fasziniert sie die Grazie von Tänzerinnen und Tänzern? Ballett führt sie durch harmonische Bewegungsabläufe, Körperspannung und Haltungstraining zu einem neuen Körpergefühl!

Nach der russischen Methode von A. Waganowa werden die Unterrichtsstunden in Stangenübungen, Übungen in der Mitte und im Raum unterteilt.

Es wird besonders Wert auf ein gesundes, korrektes Körpertraining, unter Berücksichtigung der anatomischen Möglichkeiten, gelegt. Dazu gehören natürlich auch Kräftigungs- und Dehnungsübungen.

Das Einstudieren von choreografischen Tänzen wird an die jeweilige Altersstufe/ Niveaustufe angepasst.

Scroll to Top